Ambulante Herzsportgruppe

Rehabilitationsklinik Bad Saulgau

Die Herzsportgruppe ist eine selbstständige Abteilung des FV Fulgenstadt.

 

Angesprochen sind Patienten mit:

  • Angina pectoris

  • Zustand nach Herzinfarkt

  • Zustand nach Reinfarkt

  • Zustand nach Ballondilatation

  • Bypass-Operation

  • Aneurysmektomie

  • Transplantationen

  • Herzfehler

  • Herzklappenfehler

  • Zustand nach Herzklappenersatz oder palliativer Herzfehlerkorrektur

  • schwere Herzrhythmusstörungen

  • Hypertonie mit hypertensiver Herzerkrankung

  • Kardiomyopahtie

  • kompensierte Herzinsuffizienz

aber auch Patienten in der Vorbereitungsphase auf Ballondilatation oder Herzoperationen.

 

Ziele der kardiologischen Rehabilitation sind: Annahme der Krankheit, das dem Patienten hilft, bessere Entscheidungen für seine Zukunft zu treffen, mitmenschlicher Rückhalt, Therapietreue und Verhaltensdisziplin, Optimierung aller Organfunktionen.

 

Übungsstunden mit geprüften und zertifizierten Übungsleitern immer Montags in der Sporthalle der Reha-Klinik Bad Saulgau :

  • Gruppe 1 17.00 Uhr - 18.00 Uhr
  • Gruppe 2 18.00 Uhr - 19.00 Uhr
  • Gruppe 3 19.00 Uhr - 20.00 Uhr

Kontakt:

Jürgen Lindner
Mörikestr. 2
88367 Hohentengen
Tel. 07572/2480
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FVF Premium Sponsoren

Bezirksliga Donau - News

  • SG Altheim mit Derby-Sieg
    Die SG Altheim sammelte wertvolle Landesliga-Punkte, der SV Granheim gerät tiefer in den Abstiegssog.
  • Die SG Altheim schießt Krauchenwies ab
    Eine starke Leistung zeigte die TSG Ehingen beim SV Hohentengen und gewann mit 4:0. Nach tollem Beginn traf Valentin Gombold (12.) für die TSG zur Führung. Auf dem großen, schwer zu bespielenden Platz machten die Ehinger aber auch weiterhin Druck und belohnten sich durch den zweiten Treffer von Gombold (30.). „Er ist derzeit in sehr guter Form“, lobte Trainer Roland Schlecker seinen Angreifer.
  • SG Altheim kommt auf die Siegerstraße zurück
    Ehingen - Zwei Siege haben die Bezirksligisten unserer Region am vergangenen Wochenende eingefahren. Nur die TSG Rottenacker blieb erneut ohne Erfolg und ist auf den drittletzten Platz abgerutscht.

FV Fulgenstadt - News

  • Bronnen siegt, SVL sogar zweistellig
    Bad Saulgau (mk) - Die fünfte Jahreszeit - Fasnet - hat begonnen, aber der Spieltag schien friedlich zu verlaufen. Nicht ein Platzverweis. Dann aber kam der Bericht aus Renhardsweiler, wo in der 78. Minute gleich zwei Spieler zum Duschen mussten. Sportlich hat der SV Langenenslingen zweistellig gewonnen, Fulgenstadt punktete in Gammertingen, sechs Tore in einem Spiel hat der SV Braunenweiler schon lange nicht mehr kassiert und Bronnen scheint für Schlagerspiel gegen Langenenslingen gewappnet zu sein.
  • Die Spitze liegt eng beisammen
    Bad Saulgau - Der vorletzte Spieltag der Vorrunde in der Kreisliga A 2 steht an. Der Abstand zwischen Tabellenführer SV Langenenslingen und dem Vierten, der SGM Alb-Lauchert, beträgt nur vier Punkte. In der vergangenen Saison waren Blönried/Ebersbach und Hettingen/Inneringen zu diesem Zeitpunkt der Konkurrenz enteilt. An diesem Wochenende hat keine Mannschaft frei.
  • Die SGM Alb/Lauchert lässt nichts anbrennen
    Bad Saulgau - Der 13. Spieltag in der Kreisliga A 2 steht im Zeichen von Premieren: Der SV Bolstern holte seinen ersten Dreier ausgerechnet im Derby in Bad Saulgau und der SV Hoßkirch siegte auswärts, in Hausen. Außerdem: An der Tabellenspitze ließ der SV Langenenslingen in Fulgenstadt nichts anbrennen. Türk Gücü war in Engelswies chancenlos. In Bronnen sahen die Zuschauer neun Tore, beim 6:3 gegen Türkiyemspor Saulgau.
Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Zum Seitenanfang