FVF Premium Sponsoren

Bezirksliga Donau - News

  • Bezirksliga Donau wird verkleinert

    Bad Saulgau / sz - Nach dem Ende der regulären Saison und den entscheidenden Relegationsspielen stellt der Staffeltag den Abschluss der Spielzeit dar. Staffelleiter Jürgen Amendinger (Ehingen) blickte zunächst auf die vergangene Saison zurück. Insgesamt fielen 961 Tore in 272 Begegnungen, dreieinhalb Tore pro Partie. Fast alle Spiele konnten planmäßig stattfinden, nur ein Dutzend fielen aus und mussten verschoben werden. Dieser Wert ist somit der zweitbeste in den vergangenen fünf Jahren. Neben dieser erfreulichen Tatsache ist ein anderer Bereich noch ausbaufähig: In 4,4 Prozent der Fälle gab es keine Ergebnismeldung. Dabei sieht Amendinger die Unparteiischen und die Vereine in der Pflicht, dies in der kommenden Spielzeit zu verbessern. Aus der Kategorie interessante Fakten: 82 Prozent der Begegnungen fanden einen Sieger, seit 2007 wurde erst einmal ein solch hoher Wert erreicht. Des Weiteren knackte der Meister FV Altheim mit geballter Offensivkraft die 100-Tore-Marke und stellt gleichzeitig mehrere Akteure in den Top 10 der erfolgreichsten Torschützen.

  • Bezirksliga Donau jetzt mit Sollzahl 16

    Ehingen / sz - Nach dem Aufstieg in die Landesliga des FV Altheim und der TSG Ehingen wird die Bezirksliga Donau in der kommenden Saison mit der Sollzahl 16 antreten. Es gibt also vier Spieltage weniger als in der zurückliegenden Verbandsrunde.

  • "Die TSG soll sich in der Landesliga festbeißen"

    Ehingen / sz - Mit dem Aufstieg in die Fußball-Landesliga ist für Trainer Udo Rampelt die Zeit bei der TSG Ehingen wie erhofft zu Ende gegangen. Eineinhalb Jahre war der 57-Jährige frühere TSG-Jugendtrainer für die erste Mannschaft verantwortlich – nach dem Einstieg im Herbst 2015 verpasste Ehingen nach einer Aufholjagd in der Rückrunde knapp den Verbleib in der Landesliga, nach einer guten Vorrunde in der Bezirksliga schien die sofortige Rückkehr in die Landesliga im Frühjahr fast verspielt, ehe sich die TSG berappelte und mit starken Leistungen in den Entscheidungsspielen und der Relegation doch noch den Aufstieg schaffte. SZ-Redakteur Andreas Wagner unterhielt sich mit Rampelt über die zurückliegende Saison und seine Zukunft als Trainer.

FV Fulgenstadt - News

  • Fulgenstadt steigt auf

    Bad Saulgau / mk/mac - Der FV Fulgenstadt steigt in die Kreisliga A 2 auf. Die Mannschaft von Trainer Vefik Alatas besiegte am Freitagabend den TSV Sigmaringendorf mit 4:3 im Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

  • Zwei alte Freunde treffen aufeinander

    Bad Saulgau / sz - It’s Showtime, oder: Es wird ernst im Kampf um den Aufstieg/Verbleib in der Fußball-Kreisliga A 2. Am heutigen Freitagabend, um 18.30 Uhr, stehen sich in Scheer der TSV Sigmaringendorf, der die Saison in der Kreisliga A 2 auf Platz 13 und damit auf dem Relegationsplatz beendete, und der Zweite der Abschlusstabelle der Kreisliga B 3, der FV Fulgenstadt, gegenüber. Fulgenstadt hatte sich am vergangenen Sonntag gegen den Zweiten der Kreisliga B 4, den SV Bingen/Hitzkofen, im Elfmeterschießen durchgesetzt.

  • Fulgenstadt ist so nah dran

    Bad Saulgau / mk/mac - Der FV Fulgenstadt darf weiter hoffen. Nach einem 4:2-Sieg im Elfmeterschießen am Sonntagabend gegen den SV Bingen/Hitzkofen in Ennetach steht die Mannschaft von Trainer Vefik Alatas am kommenden Freitagabend, um 18.30 Uhr, in Scheer im Relegationsspiel gegen den TSV Sigmaringendorf und kann den Aufstieg in die Kreisliga A 2 schaffen.

Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Zum Seitenanfang