FVF Premium Sponsoren

Bezirksliga Donau - News

  • Bad Saulgau muß Brehm stoppen
    Bad Saulgau - Am Wochenende steht der letzte reguläre Spieltag der Vorrunde in der Fußball-Bezirksliga an. Sieben Spielausfälle sind bisher zu verzeichen, sechs davon am vergangenen Wochenende. Die Nachholbegegnungen werden voraussichtlich erst im neuen Jahr 2018 angesetzt, sollte es nicht noch weitere Absagen in den kommenden drei Wochen gebben. Erst dann würde der Bezirksvorsitzende Jürgen Amendinger den anvisierten Nachholspieltag 9./10. Dezember nutzen. Entsprechendes hat er angekündigt. Der FC Mengen kann in Schelklingen etwas Einmaliges schaffen - die Vorrunde ohne Punktverlust abzuschließen, ist noch keinem Klub in der Liga geglückt (ein Nachholspiel steht noch aus). Drei Klubs weisen weniger als zehn Pluspunkte auf. Am Wochenende können der SV Ebenweiler, der FC Laiz und der FV Bad Saulgau dies korrigieren.
  • Bezirksliga-Endspurt vor der Winterpause: Am Ende zählt jeder Punkt
    Bezirksliga Donau: Schelklingen-Hausen empfängt den Herbstmeister Mengen. Altheim rechnet sich etwas gegen Hohentengen aus.
  • FVS hat einiges gutzumachen

    Bad Schussenried / mir - Am kommenden Wochenende steht der letzte reguläre Spieltag der Vorrunde in der Fußball-Bezirksliga Donau an. Sieben Spielausfälle sind bisher zu verzeichnen, sechs davon am vergangenen Wochenende. Die Nachholspiele werden wohl erst im Jahr 2018 angesetzt, sollte es nicht noch weitere Absagen in den kommenden drei Wochen geben. Erst dann würde der Bezirksvorsitzende Jürgen Amendinger den anvisierten Nachholspieltag 9./10. Dezember nutzen. Entsprechendes hat er angekündigt. Der FC Mengen kann in Schelklingen etwas Einmaliges schaffen – die Vorrunde ohne Punktverlust abzuschließen, ist noch keinem Club in der Liga geglückt (ein Sieg im Nachholspiel gegen Ebenweiler vorausgesetzt). Der FV Bad Schussenried gastiert bei der TSG Rottenacker.

FV Fulgenstadt - News

  • Auf dem Köllenberg ist ein Derby
    Bad Saulgau - Die Wetterverhältnisse haben am vergangenen Sonntag Kapriolen geschlagen. Jetzt soll wieder Normalität einkehren. Wieder eröffnet der Tabellenführer den Spieltag. Dieses Mal zu Hause gegen den SV Langenenslingen. Trotz Heimvorteils könnte das ein gefährlicher Gegner werden. Derweil fährt der Gammertinger Tross auf den Köllenberg, wo eine stattliche Zuschaueranzahl erwartet wird.
  • Ein Derby, das alles bietet

    Bad Saulgau / sz - Schnee, Graupelschauer, Regen und vereinzelte Gewitter mit Blitzen verhinderten in der Kreisliga A 2, dass der Spieltag komplett absolviert werden konnte. Nachdem bereits früh am Sonntag die Absagen in Engelswies und Blönried feststanden, gab es dazu noch Spielabbrüche in Krauchenwies, Langenenslingen und Braunenweiler. Gespielt wurde in Scheer - allerdings teilweise Wasserball. Dem TSV war dies am Ende egal, weil es drei Punkte in der Wasserschlacht gab. Das Spiel des Tages fand am Samstag in Gammertingen statt und verdiente das Prädikat "besonders wertvoll". Hauptakteure waren die Gammertinger Mathias Göckel und Timo Genkinger. Ansonsten zuständig für Tore zeichneten sie dieses Mal für Fair-Play verantwortlich. Beide haben eine - mehr oder weniger - lange Hettinger Vergangenheit. Beide schnürten ein halbes Jahr lang ihre Stiefel für die SG.

  • Verfolger lauern auf einen Ausrutscher
    Bad Saulgau - Für den Samstag ist Regen angesagt. Daher könnten einige Zuschauer dem "ewigen Albduell" in Gammertingen fernbleiben. Den bislang letzten Heimsieg feierte Gammertingen, als die Konkurrenten noch Pflummern, Sig'dorf, Schmeien und Rulfingen hießen.
Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Zum Seitenanfang