Vorstandschaft

Die Vorstandschaft des FV Fulgenstadt besteht laut Satzung aus :     

 

1. Vorsitzender:       

Khairallah Birkler

Saulgauer Strasse 20

88348 Fulgenstadt

07581 - 506610

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


       1. stv. Vorsitzender:       

Erwin Jäger

Saulgauer Strasse 37/1

88348 Fulgenstadt

07581 - 5522  


2. stv. Vorsitzender:       

Harry Kraft

Saulgauer Strasse 18/1

88348 Fulgenstadt

07581 - 2797          


Schriftführerin:       

Patrizia Di Marzio - Müller

Mieterkingerstrasse 32

88348 Fulgenstadt

07581 - 5427


Kassier:       

Marc Rödele

Mieterkingerstrasse 18

88348 Fulgenstadt

07581 - 900933            


Abteilungsleiter Aktive - Herrenfußball:     

Andreas Armbruster                 

Bruckacker 23                 

88348 Fulgenstadt             

07581 -   6300

stv, Abteilungsleiter Aktive - Damenfußball:     

Ellen Dieterle                  

Gessenried 10                  

88348 Fulgenstadt                  

07581 - 5734  


Jugendteam:       

Karl Widmann                  

Kapellenberg 15                  

88348 Fulgenstadt                   

07581 - 1419


Abteilungsleiterin Gymnastik:       

Angelika Nusser

Gessenried 15/1

88348 Fulgenstadt

07581 - 537552                               


Herzsportgruppe:       

Jürgen Linder

Mörike Strasse 2

88367 Hohentengen

07572 - 2480                          


 

 

Vereinsausschuß

Seit der der ordentlichen Mitgliederversammlung im Juli 2016 sind folgende Personen in diesem Vereinsgremium.

    • Martina Blumer   
    • Andrea Keller   
    • Daniel Speh   
    • Marcel Birkhofer   
    • Maria Löffler
    • Frank Frauenhoffer
    • Thomas Restle
    • Uwe Rehm
    • Ulrike Vollert

 


 

Schiedsrichterbeauftrager   

    • Dietmar Rehm 

 


 

Leiter Lenkungskreis Mehrzweckhalle   

    • Jürgen Acker

 


 

 

FVF Premium Sponsoren

Bezirksliga Donau 17/18 - News

  • 33 Spielausfälle prägen die Bezirksligasaison
    Uttenweiler - Man kann sich kaum einmal daran erinnern, dass im Laufe einer Saison so viele Spiele ausgefallen sind. Insgesamt gab es 33 Ausfälle, in der Summe sogar 44 Verlegungen in der Bezirksliga in der Saison 2017/18. Bei insgesamt 240 Spielen entspricht dies mehr als 18 Prozent.
  • Gemischte Gefühle bei Bezirksligisten
    Ehingen - Sehr unterschiedlich fällt der Rückblick der drei Bezirksligisten der Region aus. Zufrieden kann Joachim Oliveira, Trainer des Aufsteigers SG Altheim, sein. Der siebte Tabellenplatz kann durchaus als Erfolg gewertet werden. Nach erfolgreicher Vorrunde hatte man von der TSG Rottenacker in der Rückrunde mehr erwartet. Der FV Schelklingen-Hausen muss nach zwei Jahren wieder in die Kreisliga A zurück.
  • Die Bezirksliga in Zahlen
    Bad Saulgau - Mit einem Vorsprung von 20 Punkten hat sich der FC Mengen die verdiente Meisterschaft in der Bezirksliga geholt. Nach dem dritten Platz im Vorjahr kann der FCM sich nun auf die Landesliga freuen. Am Tabellenende hat es mit dem FV Bad Saulgau ein Traditionsteam erwischt. Zweiter Absteiger ist der FV Schelklingen/Hausen.

FV Fulgenstadt - News

  • Fulgenstadt/ Herbertingen will aufsteigen

    Fulgenstadt - Die Spielgemeinschaft Fulgenstadt/Herbertingen trifft in der Relegation zur Frauenfußball-Regionenliga am heutigen Samstag, 15.30 Uhr, in Fulgenstadt auf den TSV Pfronstetten. Bereits am vorletzten Spieltag hatten sich die Frauen des Trainerduos Matthias Schwarz und Lars Maerz Platz zwei hinter dem Meister SC Blönried und damit die Relegationsteilnahme gesichert. Die Mannschaft besteht erst seit zwei Jahren. Aufgrund des Verzichts der SGM SV Seebronn/SV Neustetten auf die Relegation, entfällt das Entscheidungsspiel am 24. Juni und somit ist das Spiel zwischen den Mannschaften der SGM Fulgenstadt/Herbertingen und dem TSV Pfronstetten entscheidend im Kampf um den Aufstieg in die Regionenliga.

    Der Sieger spielt in der kommenden Saison 2018/2019 in der Regionenliga.

  • Blönried/ Ebersbach feiert ausgelassen
    Mit einem ungefährdeten 7:0-Heimsieg gegen den FC Krauchenwies/Hausen II hat die SGM SC Blönried/SV Ebersbach den Titel in der Kreisliga A, Staffel 2 und damit den Aufstieg in die Bezirksliga klar gemacht. Für die SG Hettingen/Inneringen bleibt - trotz einer Saison ohne Niederlage - nur Platz zwei. Am Samstag siegte Hettingen/Inneringen mit 3:2 in Langenenslingen. Damit trifft die SG Hettingen/Inneringen am kommenden Samstag, 17 Uhr (in Langenenslingen) in der Qualifikation der zwei Kreisliga-A-Zweiten auf den SV Betzenweiler, Zweiter in der Kreisliga A 1, und damit auf Ex-Coach Alexander Failer. Schwacher Trost für die verpasste Meisterschaft: Florian Dangel sichert sich mit 33 Toren - zum wiederholten Male - die Torjägerkanone dank zweier Tore in Langenenslingen - vor Samuel Maier (Blönried/Ebersbach), der im letzten Saisonspiel gegen FCK/Hausen II viermal traf. Zum Abstiegsrelegationsspiel muss sich der FC Krauchenwies/Hausen II bereithalten.
  • Das letzte Kapitel im Fernduell
    Bad Saulgau - Hängende Köpfe in Hettingen, sachte Freudengesänge in Bad Saulgau seitens der SG Blönried/Ebersbach haben den vergangenen Spieltag gekennzeichnet. Blönried/Ebersbach-Trainer Herbert Küchler hatte sich am Rande des Ostrach-Spiels am Tag zuvor als Prophet erwiesen, als er auf einen Punktverlust des Rivalen gegen Gammertingen getippt hatte. Jetzt sind die Karten verteilt: Siegt Blönried/Ebersbach gegen den FCK, steigt die Küchler-Mannschaft auf.
Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Zum Seitenanfang